- stiftung-do - https://www.stiftung-do.org -

Beraterinnen-Netzwerk Genitalverstümmelung in Deutschland

Das Thema Genitalverstümmelung betrifft auch in Deutschland viele Frauen und Mädchen. Ihre Zahl wird auf ca. 5000 geschätzt – mit einer hohen Dunkelziffer. Wegen der obligatorischen Geheimhaltung erfahren die betroffenen Frauen und ihre Angehörigen hier besonders wenig Hilfestellung.

In einem Gemeinschaftsprojekt von Terre des Femmes und Maisha e.V. entsteht seit 2010 ein Netzwerk von afrikanischen Frauen in Deutschland, die für betroffene Frauen und Familienangehörige hier eine persönliche Unterstützung, Beratung und Begleitung anbieten und die sich für eine kultursensible Aufklärung zum Thema Genitalverstümmelung engagieren.

Maisha e.V. ist eine bundesweit handelnde Selbsthilfegruppe vor allem afrikanischer Frauen in Deutschland. Die Organisation für die Rechte der Frauen Terre des Femmes blickt auf langjährige Erfahrung zum Thema Genitalverstümmelung zurück.

www.maisha.org [1]

www.terre-des-femmes.de [2]