- stiftung-do - https://www.stiftung-do.org -

5 ans de Ceuta et Melilla, 5 ans de Frontex: Organisation d`une conférence Internationale sur le droits humain aux frontiéres

Im Herbst 2010 läd das ABCDS zur Internationalen Tagung 5 Jahre Ceuta und Melilla, 5 Jahre Frontex nach Oujda/Marokko ein. VertreterInnen von Flüchtlingsorganisationen, NGOs und AktivistInnen aus Marokko, Mauretanien und Mali sowie aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien und der Türkei treffen sich für mehrere Tage, um die Situation der Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen, vor allem im Transitland Marokko, zu thematisieren. 5 Jahre nach dem verzweifelten Anstrum auf die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla und 5 Jahre nach Gründung der europäischen Grenzschutzagentur Frontex wurde Bilanz gezogen: Wie hat sich die Situation an den europäischen Außengrenzen entwickelt, konnten Verbesserungen für die Situation von MigrantInnen erreicht werden? Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Humanisierung und Demokratisierung der EU-Außengrenzen und der gemeinsamen, euro-afrikanischen Zusammenarbeit zu diesem Thema. Weiterhin werden öffentliche Podiumsveranstaltungen organisiert, um die Öffentlichkeit in Oujda über Frontex und die Situation von TransitmigrantInnen in Marokko zu sensibilisieren.

Der Verein ABCDS wurde 2005, kurz vor den Ereignissen von Ceuta und Melilla, von jungen Leuten in einem Arbeiterviertel der marokkanischen Grenzstadt Oujda gegründet. Neben der Organisation von kulturellen Ereignissen, Frauen- und Jugendarbeit steht der Kampf für die Rechte der MigrantInnen aus der Subsahara im Mittelpunkt der Arbeit.

www.abcds-maroc.org [1]