- stiftung-do - https://www.stiftung-do.org -

Lebensmittelpakete für das „Haus der Hoffnung“ und die Vereinsarbeit auf der Krim

Gemeinsam mit anderen Gruppen unterstützt der Fürstenberger Förderverein den „Invalidenverein der ehemaligen KZ-Insassen und Zwangsarbeiter e.V.“ in Simferopol in der Ukraine. Der Verein besteht aus 192 Mitgliedern, 108 davon sind schon älter als 75 Jahre. Hier leben noch heute rund 15.000 ehemalige KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter. Als Minderjährige wurden sie im 2. Weltkrieg nach Deutschland verschleppt, inhaftiert und zur Zwangsarbeit getrieben. Ihr Treffpunkt ist heute das „Haus der Hoffnung“. Zur Linderung der größten materiellen Not organisiert der Fürstenfelder Förderverein einmal im Jahr einen Hilfstransport mit Lebensmitteln, Medikamenten, warmer Kleidung und Heizkissen.

Die Stiftung :do möchte mit ihrer Förderung dazu beitragen, den ehemaligen Zwangsarbeitern einen Lebensabend in materieller Sicherheit und Würde zu ermöglichen. Seit ihrer Gründung unterstützt die Stiftung :do den Fürstenberger Förderverein.

www.ffmg-ravensbrueck.de [1]