• Bon Courage e.V.

    Breaking the Wall: Infovideo für Opfer rassistischer Gewalt

    Beginn: 2017

    In 2015 zählten die Opferberatungsstellen in Sachsen 477 rechtsmotivierte und rassistische Angriffe: gemessen am Vorjahr ein Anstieg um 86%. Auch wenn für 2016 noch keine endültigen Zahlen vorliegen steht fest, dass die erschreckenden Zustände sich weiter verschlimmern. Der Verein Bon Courage ist eine der Beratungsstellen, an die sich die Opfer wenden können; nicht selten kommen die Vorfälle aber mehr oder weniger beiläufig im Rahmen privater Kontakte oder einer Rechts- und Sozialberatung ans Licht. Es gibt eine große Verunsicherung unter den MigrantInnen, Rat zu suchen, ihren Fall zu melden oder Anzeige zu erstatten. Sprach- und räumliche Barrieren erschweren die Hilfesuche.

    Als Ergebnis einer Konferenz für Geflüchtete in Sachsen entstand die Idee eines Videos. Denn hier wurde deutlich, dass ein großer Informations- und Aufklärungsbedarf über die Möglichkeiten der Unterstützung im Fall eines Gewaltaktes, über psychosoziale Hilfsangebote und über die rechtliche Situation besteht. In dem Video sollen mehrere anonymisierte Opfer rechter Gewalt zu Wort kommen. Sie schildern ihre Erlebnisse und für welche Form der Unterstützung sie sich entschieden haben. Und: die örtlichen Beratungs- und Kontaktstellen werden vorgestellt. Sehr anschaulich, visuell und konkret und in mindestens fünf Sprachen. Das Video richtet sich an Asylsuchende und sonstige MigrantInnen im Raum Leipzig – und an solidarische Personen und Gruppen, die sich stärker vernetzen und ihre Beratung vertiefen möchten. Ca. im August soll das Video im Internet eingestellt werden.

    www.boncourage.de