• Roma Center Göttingen e.V.

    Roma Center Göttingen: Organisationsaufbau

    Beginn: 2013

    Das Roma-Center Göttingen setzt sich für die Rechte von Roma in Deutschland ein. Die Aktiven versuchen, Abschiebungen von geduldeten Roma zu verhindern. Sie treten aber auch für mehr Chancengleichheit in der Bildung, für eine ausgewogene Darstellung von Roma in den Medien und für die Gleichberechtigung von Roma-Frauen ein. Der Verein will Roma und besonders Romafrauen, die bisher selten öffentlich aktiv sind, dabei unterstützen, ihre Rechte gegenüber der Politik und Gesellschaft einzufordern.

    Perspektivisch will das Roma-Center Regionalstandorte aufbauen und Kampagnen, Fundraising- und Pressestrategien entwickeln. Dieser Organisationsaufbau wird im Rahmen einer mehrjährigen Basisförderung von der Bewegungsstiftung finanziert, beraten und begleitet. Die Stiftung :do hat bereits die Kampagne „alle bleiben!“ des Roma-Centers gefördert und beteiligt sich jetzt für drei Jahre mit jeweils 5000 Euro an der Basisförderung, um diesen gemeinsamen Förderschwerpunkt beider Stiftungen noch wirksamer gestalten zu können und den längerfristigen Entwicklungsprozess des Roma-Centers zu unterstützen.

    www.roma-center.de